Minimalinvasive Chirurgie

Durch faszinierende technische Innovationen hat sich sowohl im Bereich des Gehirns als auch der Wirbelsäule die Idee der minimal-invasiven Eingriffe verwirklichen lassen.

Allerdings muss betont werden, dass es nicht in erster Linie um den kleinstmöglichen Zugang sondern um die Schonung der empfindlichen tiefliegenden Strukturen des Nervensystems geht.
Nur wer sich Zeit nimmt, kann auch Qualität bieten
Der Operationserfolg ist ganz entscheidend von einer Balance zwischen optimaler Technik und dem individuellen menschlichen Zugang abhängig.

<< zurück
© 2018 Dr. Gedeon Perneczky, Wien webdesign n-jin media